Kürbissuppe mit gebratener Pasta

Kürbissuppe

Kürbissuppe mit gebratenen Bärlauch-Teigtaschen

Zutaten für 5 Personen

  • 1 kleiner Hokaido-Kürbis, entkernt, in Stücke geschnitten
  • 2 Möhren, geschrubbt, in Stücke geschnitten
  • 4 EL rote Linsen
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 EL Brühe
  • 1 große Zwiebel, in Stücke geschnitten
  • 1 Stück in Ingwer, in Stücke geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, in Stücke geschnitten
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Beutel frische Pasta (gefüllte Bärlauch-Teigtaschen von Kaufland)
  • 4 EL Kürbiskerne
  • etwas Öl
  • etwas Butter
  • ggf. etwas frischen Chili
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

 

Mix & Match

Statt der Pasta schmeckt die Kürbissuppe auch super mit gebratener Hähnchenbrust, Tofu oder Chorizo.

 

Zubereitung

Zwiebel, Knoblauch und Inwer in Öl dünsten. Mit Wasser und Brühe aufgießen und die Kürbisstücke und Möhren hinzugeben und köcheln lassen. Nach etwa 8 min die Linsen hinzugeben und weitere 5 min kochen lassen. Wenn das Gemüse gar ist, mit einem Pürierstab pürieren. Nun Zitronensaft und Kokosmilch hinzugeben und noch einmal leicht erwärmen.

Die Kürbiskerne ohne Fett in einer Pfanne kurz anrösten, zur Seite stellen. Nun etwas Butter in die Pfanne und die Pasta darin knusprig braten.

 

Schreibe einen Kommentar