Kokos-Curry mit Süßkartoffeln und Spinat

kokoscurry

Süßkartoffeln, Möhren, Fenchel, Kichererbsen und Spinat in einer cremigen Kokos-Curry-Sauce.

 

Zutaten für vier Personen

  • 400 g Süßkartoffeln, geschält, geschnitten
  • 2 Zwiebeln, gehackt
  • 2 Möhren, geschnitten
  • 400 g frischen Spinat, gewaschen
  • 1 Fenchelknolle, geschnitten
  • 1 kleine Dose Kichererbsen
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 EL Currypaste
  • 2 TL Brühe
  • 2 EL Kokosflocken
  • Gewürze: Currypulver, Chilipulver, Zitronensaft, Salz und Pfeffer
  • Öl zum Braten

Zubereitung

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Möhren und Süßkartoffeln einige Minuten darin braten. Dann 2 EL Wasser dazu geben, so dass das Gemüse besser gart. Zwiebeln und Fenchel ebenfalls in die Pfanne geben und mit braten. Das Gemüse nun in einen großen Topf geben. Kichererbsen, Brühe, Currypaste, Kokosmilch und einige Kokosflocken dazu geben. Evtl. etwas Wasser dazu dazu gießen. Eine Weile köcheln lassen. In der Zwischenzeit die großen Stile beim Spinat entfernen. Das Curry mit den Gewürzen abschmecken. Den Spinat dazu geben und etwa eine Minute mit köcheln lassen, bis der Spinat zerfällt. Servieren und mit den übrigen Kokosflocken garnieren.

Schreibe einen Kommentar