Satay-Curry „Linienstraße“

Satay

Gebratenes Hühnchen und Gemüse mit Erdnuss-Sauce und Basmati-Reis

 

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Hähnchenbrustfilet, in Streifen geschnitten
  • 250 g Zuckerschoten
  • 3 Möhren, geschrubbt, geschnitten
  • 3 Spitzpaprika, geschnitten
  • 1 große Zwiebel, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • 1 TL Brühe
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 3 EL Erdnussbutter
  • 2 EL Currypaste
  • 1 TL Currypulver
  • etwas Chili, frisch oder getrocknet
  • 1 TL brauner Zucker
  • einige Spritzer Zitronensaft
  • Öl zum Braten
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

 

Mix & Match:

Funktioniert natürlich auch mit anderen Fleischsorten (Rind, Schwein) oder vegetarisch. Auch das Gemüse kann variiert werden.

 

Zubereitung

Öl in der Pfanne erhitzen und die Zuckerschoten und Möhren darin einige Minute braten. Paprika hinzu geben und so lange weiter garen bis die Möhren und Zuckerschoten gar aber noch bissfest sind. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen und warm halten.

Nun das Hähnchenbrustfilet in die Pfanne geben und durchgaren. Am Ende Zwiebeln, Knoblauch, Zitronensaft und Zucker hinzugeben und kurz bei großer Hitze goldbraun braten. Fleisch aus der Pfanne nehmen, Zwiebel und Knoblauch zum Teil in der Pfanne lassen. Nun die Kokosmilch, Erdnussbutter, Chili, Brühe und Currypaste hinzugeben und im Bratfett zu einer Sauce einköcheln lassen. Ggf. etwas Wasser hinzugeben. Sauce mit Salz, Pfeffer, Currypulver, Zitronensaft und Chili abschmecken.

Dazu schmeckt Basmati-Reis oder Asia-Nudeln.

 

 

Schreibe einen Kommentar